Porta Holiday expandiert an die spanische Mittelmeerküste und sucht Mitarbeiter/innen für Andalusien

Mit über 50 Millionen Touristen pro Jahr zählt Spanien zu den beliebtesten Ferienregionen in Europa. Besonders der Individualtourismus boomt, weshalb der Urlaub im eigenen Haus immer beliebter wird. Porta Holiday hat sich auf dieses lukrative Marktsegment spezialisiert.

villa-mallorca-meerblick-105900 Porta Holiday expandiert an die spanische Mittelmeerküste und sucht Mitarbeiter/innen für Andalusien

Individueller Urlaub im Ferienhaus wird immer beliebter.

Nach dem erfolgreichen Start auf Mallorca expandiert das Unternehmen nun nach Andalusien mit Schwerpunkt Costa del Sol. Bewährte Mitarbeiter können hier nach der Startphase ihre Region als eigenes Lizenzgebiet übernehmen und so ein eigenes, werthaltiges Unternehmen aufbauen.

Selbstständig, aber nicht allein

SigrunGruendler Porta Holiday expandiert an die spanische Mittelmeerküste und sucht Mitarbeiter/innen für Andalusien

Sigrun Gründler, Porta Holiday Lizenzpartnerin Mallorca Nord.

Sigrun Gründler zählte zu den ersten Mitarbeitern, die 2014 mit Porta Holiday auf Mallorca starteten. Die gelernte Hotelfachfrau hatte sich 2010 als Hausverwalterin und –betreuerin selbstständig gemacht und vermittelte dazu Ferienhäuser im Norden Mallorcas. Als sie hörte, dass der örtliche Platzhirsch in der Maklerszene, Porta Mallorquina, eine eigene Tochtergesellschaft gegründet hatte, die sich unter dem Namen „Porta Holiday“ um Ferienvermietung kümmern sollte, war sie sofort Feuer und Flamme für die Geschäftsidee und bewarb sich.

Als Porta Holiday Gastgeberin im Norden Mallorcas ist sie Schnittstelle zwischen Eigentümern und Urlaubsgästen. Sie betreut die Häuser und empfängt die Gäste. Für Sigrun nach wie vor ein Traumjob:

„Ich liebe den persönlichen Kontakt mit den Gästen. Sie zu empfangen, dafür Sorge zu tragen, dass sie sich wohl fühlen, ist für mich das Höchste.“

Porta Holiday war genau die Marke, die ihr bisher zu einem professionellen Auftritt gefehlt hat:

„Um das ganze Marketing kümmert sich die Zentrale, ich nehme nur die Buchungsanfragen entgegen und kann mich um mein Portfolio und die Gäste kümmern.“,

beschreibt sie Zusammenarbeit. Mittlerweile ist sie Porta Holiday Lizenzpartnerin Nord und plant für 2016 eine zusätzliche Mitarbeiterin einzustellen. Die Aussicht, ihr Engagement und Zeit nicht in eine von ihr allein abhängige One-Woman-Show zu stecken, sondern in ein werthaltiges Unternehmen, das expandieren kann und später einmal verkauft werden kann, war für sie mit einer der Hauptgründe, sich Porta Holiday anzuschließen.

Bewährtes Geschäftsmodell

Ähnlich argumentiert auch Pedro Blanco, frischgebackener Porta Holiday Lizenzpartner im Südosten Mallorcas:

„Der Ferienvermietungsmarkt auf der Insel boomt, aber alleine haben sie kaum eine Chance, bzw. müssen viel Geld und Zeit in einen professionellen Marktauftritt investieren.“

Porta Holiday bot ihm die Gelegenheit, in ein bewährtes System einzusteigen und bei überschaubaren Investitionskosten schnell auf einen Return-on-Investment zu kommen.

ralf-spielvogel1 Porta Holiday expandiert an die spanische Mittelmeerküste und sucht Mitarbeiter/innen für Andalusien

Ralph Spielvogel, Gründer und Geschäftsführer von Porta Holiday.

Porta Holiday Geschäftsführer Ralf Spielvogel blickt auf einen sensationellen Start zurück:

“Die Buchungszahlen 2015 haben unsere Erwartungen weit übertroffen.“

Nach der erfolgreichen Einführung auf Mallorca will Ralf Spielvogel nun an die spanische Mittelmeerküste expandieren, erster Schwerpunkt wird die Costa del Sol.

„Porta Holiday bietet ein einmaliges Konzept. All unsere Häuser werden von uns persönlich aufgenommen und die Gäste individuell vor Ort betreut.“,

beschreibt er das USP des Unternehmens. Vom 28. bis 30. Oktober stellt er das Geschäftsmodell persönlich vor Ort vor, Interessenten werden gebeten, per Email unter carrer@portaholiday.com einen Termin zu vereinbaren.

Kontakt:

Porta Holiday
C./ Colom 20 1º
07001 Palma de Mallorca

Tel +34 971 729 514
www.portaholiday.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.