Die Süßkartoffel – Lebensmittel des Monats auf Mallorca

In unserer Blogserie stellen wir Euch jeden Monat ein Lebensmittel vor, das es gerade erntefrisch auf Mallorca zu kaufen gibt – mit Rezepttipp zum Nachkochen auf Eurer Urlaubsfinca auf Mallorca oder zu Hause. Viel Spaß dabei!

Suesskartoffel Die Süßkartoffel - Lebensmittel des Monats auf Mallorca
Die „boniato“ oder „patata dulce“.

Sie ist knollig, unförmig und hat eine rötliche oder weiße Schale – die Süßkartoffel.
Auch unter dem Begriff „Batate“ bekannt, heißt sie auf Spanisch „boniato“ oder „patata dulce“.

Obwohl sie den Namen der Kartoffel trägt und dieser im Aussehen tatsächlich ähnelt, ist sie als Windengewächs mit der Kartoffel nur entfernt verwandt.

Wo kommt die Süßkartoffel her?

Ursprünglich kommt das knollenartige Wurzelgewächs aus Südamerika, wo es wesentlich mehr Verwendung als in der nordeuropäischen Küche findet. In Südeuropa wird die Süßkartoffel ebenfalls sehr geschätzt, und auch auf Mallorca wird sie angebaut, aber hauptsächlich nur die weiße Variante.

Unter Marktleuten gilt die weiße Süßkartoffel als mallorquinisches Urgewächs und ist aus der Inselküche nicht mehr wegzudenken. Geerntet wird sie vor allem auf den Feldern bei Sa Pobla, Mallorcas Speisekammer in Dingen Gemüse, wo auch die besten Kartoffeln herkommen. Die Süßkartoffel ist ein Wintergemüse, deren Pflanzensetzlinge im März gesät werden. Die Ernte erfolgt sowohl maschinell als auch per Hand: Die Grobarbeit erledigt der Traktor, doch eingesammelt werden die Knollen per Hand.

Sa-Pobla-Mallorca Die Süßkartoffel - Lebensmittel des Monats auf Mallorca
Sa Pobla – die Speisekammer Mallorcas.

Vielseitig einsetzbar

Als Beilage ist sie sehr vielseitig einsetzbar und kann sowohl gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten werden. Für den etwas süßlichen Geschmack sorgt ein hoher Gehalt an Zucker, und ihre Konsistenz ähnelt der des Kürbis. Manche schwören auf eine schlichte Zubereitung: wie eine Kartoffel gekocht, serviert mit Butter und flüssigem Honig anstatt Salz.

In der Inselküche wird die Knolle sowohl für Süßspeisen als auch für Salziges genutzt. Sie ist Hauptbestandteil des zähflüssigen Teigs der berühmten Bunyols: Das sind in Mehl frittierte Kringel, die warm genossen werden, mit Puderzucker bestreut oder in Honig getunkt, auf vielen Märkten angeboten werden und eine beliebte Nachspeise sind.

Suesskartoffel-chips-300x200 Die Süßkartoffel - Lebensmittel des Monats auf Mallorca
Sehr lecker sind Chips aus Süßkartoffeln.

Doch die süßliche Knolle dient auch als Beilage zu Fleisch – zum Beispiel zu einem knusprigen Spanferkel im Ofen gebacken, zu Geflügel oder Fisch, in einem kräftigen Eintopf oder als Süßkartoffelsüppchen, mit Pilzen, Eiern oder der typischen Sobrasada-Wurst verfeinert.

Sogar Chips können aus ihr gefertigt werden, ebenso wie Pommes Frites oder Püree. Die nahrhafte Süßkartoffel sorgt für einen süßlichen Touch in aromatischen Speisen, hat ordentlich Kalorien, die im Winter wärmen und schmeckt in welcher Form auch immer schlichtweg vorzüglich.

Süßkartoffel-Kuchen

Ein sehr leckeres Rezept für Süßkartoffeln hat unsere Marketing Managerin Daniela van Westing. Besonders in den kälteren Tagen wärmt dieser leckere, würzige Kuchen.

„Kennengelernt habe ich dieses Rezept in meiner Zeit in Florida, als wir zu einem Thanksgiving-Dinner eingeladen waren. Aber auch hier in Spanien kommt es immer sehr gut an, wenn ich es für Freunde zubereite.“

Zutaten

275 g Blätterteig
3 mittelgroße Süßkartoffeln
2 Eier
150 g weißer Zucker
½ Teelöffel Salz
1 Teelöffel gemahlener Zimt
½ Teelöffel gemahlener Ingwer
¼ Teelöffel gemahlene Nelken
400 ml leichte Sahne (wer hier ein paar Kalorien sparen möchte, kann Teile der Sahne mit weniger Milch ersetzen.)
3 Esslöffel weiche Butter
50 g brauner Zucker
100 g halbe Pecannüsse

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, in mittelgroße Stücke schneiden und kochen bis sie weich sind.

Süßkartoffel-Kuchen-300x199 Die Süßkartoffel - Lebensmittel des Monats auf Mallorca
Dieser Süßkartoffel-Kuchen schmeckt am besten im Winter.

Den Backofen vorheizen auf 200 Grad. Eine Backform fetten und den Blätterteig vorsichtig hineingeben und andrücken. Achten Sie dabei darauf, dass Sie einen ausreichend hohen Rand formen. Die Süßkartoffeln mit einem Pürierstab zu einem gleichmäßigen Brei verarbeiten. In einer Schüssel die Eier schaumig rühren und den Süßkartoffelbrei dazu geben. Den weißen Zucker, Salz, Zimt, Ingwer und die Nelken dazugeben und gut verrühren. Danach die Sahne unterrühren. Alles zusammen in die Form mit dem Blätterteig gießen.

Je nach Höhe der Form beträgt die Backzeit 40-55 Minuten. Hier sollte man zwischendurch mit einem Messer oder Zahnstocher testen wie fest der Kuchen im Inneren bereits ist.

In einem Topf die Butter zum Schmelzen bringen, erst den braunen Zucker und zuletzt die Pecannüsse hinzugeben. Die Masse löffelweise auf dem Kuchen verteilen und bei Oberhitze auf dem höchsten Einschub karamellisieren lassen. Es dauert ca. 3 Minuten bis die Masse Blasen wirft, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Finca-Son-March_Sa-Pobla Die Süßkartoffel - Lebensmittel des Monats auf Mallorca
Die Finca Son March hat noch viele freie Zeiträume für den Sommer

Habt Ihr auch tolle Rezepte mit Süßkartoffeln zum Nachkochen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.