Porta Holiday erweitert Finca-Portfolio auf Mallorca durch Übernahme von easyFinca

Immer mehr Menschen verbringen ihren Traumurlaub abseits des Massentourismus auf Mallorca. Ihnen bietet der Ferienvermieter Porta Holiday, Tochterunternehmen der Homes & Holiday AG, seit dem Jahr 2014 ein attraktives Portfolio an: Vom rustikalen Landhaus in der Natur bis zur Luxusimmobilie mit Meerblick ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mit der Übernahme von easyFinca wird das Angebot sukzessive von 220 auf rund 450 Objekte erweitert. Auf den Internetplattformen www.portaholiday.de und www.easyfinca.com können Urlauber direkt ihre Finca auf Mallorca buchen.

Finca in Arta Mallorca

Mit der Übernahme von easyFinca hat Porta Holiday ihr Ferienhausangebot auf Mallorca verdoppelt.

Finca-Urlaub auf Mallorca ist attraktiv für Urlauber und Eigentümer. Mehrere hundert Millionen Euro pro Jahr werden inzwischen mit der Ferienvermietung auf Mallorca umgesetzt. Ein Geschäft, dass sich für alle Seiten lohnt – Urlauber und Eigentümer.

Das Steinbeis Institut Center for Real Estate Studies (CRES) hat rund 2.300 Online-Angebote untersucht. In ihrer Markstudie Ferienvermietung Mallorca haben die Wissenschaftler für die Hauptsaison Juli bis September einen inselweiten Durchschnittspreis von rund 51 € pro Person und Nacht ermittelt. Damit ist gerade für Familien und Gruppen der Urlaub im Ferienhaus auch finanziell wesentlich attraktiver als ein Hotelaufenthalt.

Ferienvermietung interessant für Kapitalanleger

Aber auch die Eigentümer können mit konstanten Einnahmen aus Ferienvermietung rechnen, weshalb die Ferienimmobilie zunehmend als Kapitalanlage geschätzt wird. Mit Ferienvermietung auf Mallorca lassen sich Renditen von bis zu 5% erzielen . Die steigenden Immobilienpreise sind dabei noch nicht berücksichtigt.

„Die Ferienvermietung auf den Balearen ist ein sehr attraktiver Markt. Gleichzeitig sind die rechtlichen Rahmenbedingungen, die professionelle Vermarktung im Internet und die Betreuung von Mietern und Eigentümern eine große Herausforderung.

Gerade für kleinere Vermieter. Ihnen wollen wir innerhalb des integrierten Geschäftsmodells unserer Gruppe vom klassischen Maklergeschäft mit Porta Mondial und Porta Mallorquina, Ferienvermietung mit Porta Holiday bis zum Property Management ein zu Hause geben.

Durch weitere Übernahmen wollen wir mittelfristig unser Portfolio deutlich erweitern und auf Mallorca 1.000 Objekte anbieten.“, sagt Joachim Semrau, Gründer und CEO der Homes & Holiday AG.

Börsengang zur Wachstumsbeschleunigung noch im ersten Halbjahr

Die Übernahme von easyFinca ist der Teil der Wachstumsstrategie der Homes & Holiday Gruppe. Um diese zu forcieren, wird voraussichtlich noch im ersten Halbjahr 2018 der Börsengang erfolgen. Nach den Investitionen in ein einzigartiges Geschäftsmodell und skalierbare Plattform, stehen für Homes & Holiday in den kommenden Jahren die Steigerung von Verkaufs- und Buchungsvolumen im Fokus.

Die Gruppe ist auf Europas attraktivste Märkte für Ferienimmobilien fokussiert: Spanien und Deutschland. Die Balearen, Kanaren, in Deutschland insbesondere Nordsee, Ostsee und Süddeutschland – sowie die spanische Mittelmeerküste bieten erhebliches Potenzial. Neben dem organischen Wachstum durch die Eröffnung neuer Standorte sollen dazu auch bestehende Makler und Ferienvermietungsgesellschaften übernommen werden.

Kommentar schreiben