15 Ferienhäuser in Alcudia zur Ferienvermietung

1
Weitere Orte:
Villa in Bonaire

Villa der Superlative mit eigenem Meerzugang in Bonaire

Villa Mitrana
Bonaire, Mallorca Norden Bewertung:

8 Personen  ·  300 m²  ·  4 Schlafzimmer
 
ab € 730,-
Villa in Alcudia

Imposante Familienvilla mit privatem Strandzugang auf Mallorca

Villa Mal Pas
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

12 Personen  ·  619 m²  ·  7 Schlafzimmer
 
 
ab € 633,-
Villa in Alcudia

Villa in spektakulärer Lage mit Pool und Seeblick in Alcudia

Villa Estany
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

8 Personen  ·  250 m²  ·  4 Schlafzimmer
 
 
ab € 560,-
Finca in Alcudia

Luxuriöse Finca mit Pool, Sauna und Poolbar bei Alcudia

Finca Mal Pas
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

8 - 10 Personen  ·  350 m²  ·  5 Schlafzimmer
 
 
ab € 445,-
Finca in Alcudia

Herrliche Finca in großartiger Lage bei Alcudia

Finca Ca Na Siona
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

10 - 12 Personen  ·  250 m²  ·  5 Schlafzimmer
 
 
ab € 410,-
Villa in Alcanada

Strandnahe Villa der Superlative mit Pool  in Alcanada

Villa Talaila
Alcanada, Mallorca Norden Bewertung:

14 Personen  ·  600 m²  ·  7 Schlafzimmer
 
ab € 372,-
Villa in Alcudia

Luxuriöse Villa mit Jacuzzi und beheiztem Indoor Pool

Villa Sammy
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

10 - 12 Personen  ·  450 m²  ·  5 Schlafzimmer
ab € 264,-
Villa in Bonaire

Elegante Villa mit Pool im Nobelviertel Bonaire

Villa Bonaire Roure
Bonaire, Mallorca Norden Bewertung:

8 Personen  ·  150 m²  ·  4 Schlafzimmer
 
ab € 196,-
Finca in Alcudia

Familienfreundliche Finca in idyllischer Lage mit großem Pool und Gästehaus

Finca Can Chico
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

8 Personen  ·  200 m²  ·  4 Schlafzimmer
 
 
ab € 185,-
Villa in Bonaire

Elegante Villa mit Pool und spektakulärem Meerblick in Bonaire

Villa Can Barbara
Bonaire, Mallorca Norden Bewertung:

6 Personen  ·  150 m²  ·  3 Schlafzimmer
 
ab € 159,-
Finca in Alcudia

Wunderschöne Finca mit Pool und Fernblick

Finca Tia Catalina
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

6 Personen  ·  120 m²  ·  3 Schlafzimmer
 
 
ab € 142,-
Finca in Bonaire

Stilvolle Villa zur Ferienmiete in Alcudia

Finca Ses Oliveres
Bonaire, Mallorca Norden Bewertung:

8 Personen  ·  200 m²  ·  4 Schlafzimmer
 
 
 
ab € 139,-
Finca in Alcudia

Herrliche mallorquinische Finca mit Pool nahe Alcudia

Finca Cal Rei
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

6 Personen  ·  180 m²  ·  3 Schlafzimmer
 
 
ab € 130,-
Finca in Alcudia

Fantastische Villa in perfekter Lage bei Alcudia

Finca Oscols
Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

6 - 8 Personen  ·  160 m²  ·  3 Schlafzimmer
 
ab € 127,-
Ferienhaus in Puerto Alcudia

Ruhiges Chalet am Lago Esperanza mit Blick auf Puig Martin

Chalet Puig Martin
Puerto Alcudia, Mallorca Norden Bewertung:

6 - 7 Personen  ·  120 m²  ·  3 Schlafzimmer
 
 
 
 
ab € 112,-
1

Porta Holiday - Ihre Ferienvermietung in Alcudia!

Sie möchten eine Immobilie in Alcudia für ihren Urlaub anmieten oder haben eine Frage zu unserem Ferienhausangebot auf Mallorca? Sie konnten Ihr(e) Traum-Ferienhaus in Alcudia noch nicht finden? Rufen Sie uns unter +49 211 546 90 65 an oder senden Sie uns eine Email. Unsere Porta Holiday Ferienvermietung in Alcudia berät Sie gerne und findet für Sie Ihre Traumimmobilie.

Informationen über Alcudia auf Mallorca

Alcúdia ist zweifelsohne die geschichtsträchtigste Stadt im Nordosten Mallorcas, wenn nicht der gesamten Insel. Das gut 19.000 Einwohner-starke Dorf liegt in der Landenge zwischen den Buchten von Pollença und von Alcúdia etwas abseits vom Meer. Seit 4.000 Jahren leben Menschen in dieser Gemeinde: antike Siedler, Römer, Byzantiner, Araber und katalanische Christen, und die Spuren ihrer Besiedlungen und ihr kulturelles Erbe prägen das Stadtbild.

Geschichte auf Schritt und Tritt

Als „civitas romanum“ wurde die einst Pollentia genannte Stadt 70 v. Chr. von den Römern gegründet. Der Name „Alcúdia“ kommt von dem arabischen „Al-Qudya“, was „der Hügel“ bedeutet. Im Stadtbild ist noch erstaunlich viel aus vergangenen Jahrhunderten erhalten: Imposante mittelalterliche Stadtmauern, alte Tore, ein römisches Freilufttheater und die Ausgrabungen aus der Zeit der Römer – die Ruinen von Pollentia – sind steinerne Zeugen einer aufregenden Vergangenheit.

Altstadt von Alcudia

Altstadt von Alcudia

Die Altstadt von Alcúdia zählt zweifelsohne zu den schönsten Dorfzentren der Insel. Einen der besten Blicke über die Stadt und das hügelige grüne Umland hat, wer auf die alte Stadtmauer steigt. Erst kürzlich hat die Stadtverwaltung mehrere Informationspunkte für Audioguides eingerichtet: An den im Zentrum verteilten Tafeln wird nicht nur auf die wichtigsten Sehenswürdigkeiten verwiesen, sondern der Interessierte kann sich via Smartphone in verschiedenen Sprachen über die wichtigsten kulturellen und historischen Orte der Stadt informieren.

Geschichte auf Schritt und Tritt

Vor ein paar Jahren wurde die Altstadt liebevoll saniert. Seitdem laden in den Fußgängerpromenaden neben den historischen Sehenswürdigkeiten auch viele gemütliche Bars, nette Cafés, empfehlenswerte Restaurants und attraktive Geschäfte und Boutiquen zum Bummeln und Verweilen ein. Jeweils dienstags und sonntags kommt das große Angebot der Wochenmarktstände hinzu, die sich durch die Gassen ziehen.

Ein Restauranttipp, der an die „Stadtgründer“ erinnert: Das originelle Restaurant Satyricón liegt direkt am Marktplatz in Alcúdias Altstadt. Aus dem ehemaligen Kino wurde ein römischer Stadtpalast auf drei Etagen mit Galerien im Stil eines Amphitheaters und ein Gourmettempel mit mediterraner Küche geschaffen. Die Innendekoration ist eine Reise in die römische Geschichte. Und Gourmets entdecken im angrenzenden Hafen von Alcudia im Restaurant Jardin eine Sterneköchin: Die temperamentvolle junge Mallorquinerin Macarena de Castro setzt auf alles Gute, was von der Insel kommt.

Strände in Alcudia

Am südlichen Ende der 40 Kilometer langen Bucht von Alcúdia, im Touristenzentrum Port d’ Alcúdia, liegen im Sporthafen Fischerboote neben großen Yachten. Hier findet der Erholungssuchende alles, was er für einen perfekten Urlaub braucht.

Dabei setzt Alcúdia auf ökologisch verträglichen Tourismus. Liebhaber langer Sandstrände finden neben dem wichtigsten Strand - einem sauberen und flach ins Meer abfallenden elf Kilometer langen Sandstrand - noch 13 weitere Strände an der insgesamt 30 Kilometer langen Küste.

Wandern in Alcudia

Wanderfreunden bietet die Gegend phantastische Routen: Die Gemeinde hat kostenlose Wanderbroschüren in verschiedenen Sprachen mit interessanten und abwechslungsreichen Ausflügen zusammengestellt, welche die landschaftliche Schönheit der Gegend mit geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten verbindet.

Auch Wanderungen auf die östlich gelegene Halbinsel Victória (auch Cap de Pinar genannt) auf den gut 400 Meter hohen Berg sa Talaia zählen zu den spektakulärsten Wanderungen außerhalb des Tramuntana-Gebirges. Hier entdecken wir einen Küstenabstrich, der in seiner Schönheit und Wildheit seinesgleichen sucht. Weiterhin gibt es südlich von Alcúdia noch eine erwandernswerte kleine Hügelkette mit drei nicht ganz so hohen Erhebungen.

Mallorcas wichtigstes Feuchtgebiet

Ein besonderes Highlight für Wanderer und Naturliebhaber ist das riesige Vogelschutzgebiet S’Albufera, das fünf Kilometer von Port Alcúdia liegt. Mit über 1.600 Hektar ist S’Albufera das wichtigste Feuchtgebiet der Balearen von bedeutendem ökolgischen Wert und einer der größten Schutzräume für Vögel in ganz Europas. Mit vielen kleinen Wasserkanälen stellt es in seiner Gesamtheit von Ökosystemen die größte Biovielfalt auf den Balearen dar. Traumhaft, wenn sich ganze Reiher-Schwärme im glutroten Abendhimmel im Landeanflug befinden oder sich sogar Seeadler, Flamingos und die ausgewilderten Pferde blicken lassen.

Einer der schönsten Golfplätze

Selbstverständlich gibt es nahe Alcúdia einen Golfplatz – und zwar einen, dem ein besonders guter Ruf vorauseilt. Wer auf dem 18-Loch-Golfclub Alcanada abschlägt, dessen Blick schweift über das Meer und die Bucht von Alcúdia. Besonders hübsch ist die kleine Insel Alcanada, die nur ein paar Meter vor der Küste liegt und auf der ein weißer Leuchtturm thront. Der Golfplatz ist als „Porsche-Golfplatz“ bekannt, denn er wurde von einem Mitglied der Porsche Familie in Auftrag gegeben und von den bekannten amerikanischen Stararchitekten Robert Trent Jones Sen. & Jun. entwickelt. Wer kein Golf spielt, kann von der Terrasse des empfehlenswerten Clubrestaurants die ihn umgebene Schönheit genießen.

Ein besonderes Museum

Für Kulturbegeisterte bietet Alcúdia ein echtes Highlight und Kunst und Kultur in hispanisch-maurischem Ambiente: die in Mal Pas in wunderbar einsamer Umgebung gelegene Stiftung Yannick i Ben Jakober: Die Sammlung in einem ehemaligen Wasserspeicher zeigt Kinderporträts aus dem 16. bis 19. Jahrhundert und unter freiem Himmel Skulpturen des hier lebenden Künstlerpaares Ben Jakober und Yannick Vu. Der Rosengarten, der das orientalisch anmutende Stiftungshaus Sa Bassa Blanca mit seinen weißen Zinnen und Türmen umgibt, ist als schönster Rosengarten Mallorcas bekannt. Auch bietet die Stiftung in dem verwunschenen Ambiente vielfältige Möglichkeiten zur Durchführung von Konferenzen, Seminaren, Versammlungen, Motivationstraining, Veranstaltungen und Events jeglicher Art.

Altstadt von Alcudia

Blick in die Altstadt von Alcudia

In der Stadt selbst bietet das moderne Auditorium das ganze Jahr über Musik, Tanz und Theater von bemerkenswertem Format. Alcúdia ist wie ein Mikrokosmos auf der Insel, in dem jeder etwas für seinen Geschmack findet und das über 50 Kilometer entfernte Palma gar nicht nötig hat.