Ferienhäuser in Caimari mieten

Hier sehen Sie unsere Ferienhäuser in Caimari zur Ferienmiete.

Personen
3 Unterkünfte

Bitte wählen Sie Ihre Reisedaten, um nur verfügbare Angebote anzuzeigen.

Finca

Gemütliche Finca mit Wlan, Garten und Terrasse; Parkplätze vorhanden

Caimari, Mallorca Inselmitte,

6 Pers., 3 Schlafzimmer, 130 m²

KOSTENLOSE Stornierung

4.95 (7 Bewertungen)

153 € / Nacht

Ferienhaus

Can Roseta mit Bergblick, Garten, Pool, Terrassen und Wlan; Parkplätze vorhanden

Caimari, Mallorca Inselmitte,

8 Pers., 4 Schlafzimmer, 350 m²

KOSTENLOSE Stornierung

4.7 (14 Bewertungen)

140 € / Nacht

Chalet

Cal Tio

Caimari, Mallorca Inselmitte,

8 Pers., 4 Schlafzimmer,

4.7 (10 Bewertungen)

126 € / Nacht

Porta Holiday - Ihre Ferienvermietung in Caimari!

Sie möchten eine Immobilie in Caimari für ihren Urlaub mieten oder haben eine Frage zu unseren Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf Mallorca? Sie konnten Ihr(e) Traum-Chalet in Caimari noch nicht finden? Rufen Sie uns unter +49 32 221 091 763 an oder senden Sie uns eine Email. Unsere Porta Holiday Ferienvermietung in Caimari berät Sie gerne und findet für Sie Ihre Traumimmobilie.

Informationen über Caimari auf Mallorca

Fincas und Ferienhäuser in Caimari im Nordwesten von Mallorca - Angebote & Info

Sie möchten eine Finca oder Ferienhaus in der ländlichen Umgebung von "Caimari" mieten? Hier finden sie unser Angebot an entsprechenden Ferienunterkünften um den Ort "Caimari" für einen ruhigen Ferienhaus-Urlaub oder entspannte Finca-Ferien, ideal für einen relaxten Familienurlaub und für Wanderer.

 

Seelenbalsam - stille Tage im Olivendorf Caimari

Am Fuße der Serra de Tramuntana nördlich von Selva liegt das 750 Einwohner zählende Dorf Caimari, zu dessen größten Vorzügen die einzigartige Ruhe und friedliche Lebensart der Einheimischen zählen. Hier ein Dorfhaus zu mieten, den Urlaub in einem Ferienhaus oder einer Villa im Landhausstil oder auf einer schönen Finca zu verbringen, garantiert beste Erholung. Die Lage der Gemeinde Selva, zu der das idyllische Caimari gehört, inmitten in einer gebirgigen Gegend voller Olivenbäume und dichter Pinien- und Steineichenwälder ist einfach grandios. In den Ebenen prägen Getreidefelder, Mandel- und Feigenbäume die Vegetation. Im November feiert Caimari die Olive, und auf der stark besuchten "Fira de S'Oliva" wird neben erstklassigem Öl alles angeboten, was aus Früchten und Holz hergestellt werden kann. Mandeln und die Früchte des Johannisbrotbaumes werden dann ebenfalls verkostet.

Seit dem 16. Jh. war die Produktion von Olivenöl mit dafür verantwortlich, dass es die Grundbesitzer in Selva zu Wohlstand brachten. Heute ist Caimari vielen Mallorca-Fans ein Begriff, weil das hervorragende Olivenöl überall auf der Insel in gut sortierten Läden verkauft wird. Es gibt hier noch Fleckchen, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Doch der Wandel von der reinen Landwirtschaft zum Tourismus macht sich auch in Caimari immer stärker bemerkbar. Die Feriengäste profitieren davon, dass viele Gebäude in den Dörfern und Landgüter, die kurz vor dem Verfall standen, restauriert wurden und als Unterkünfte für Besucher dienen, die in der Nähe Golf spielen möchten oder die es zum Shoppen nach Inca zieht. Die Strände von Alcúdia sind per Mietwagen in 30 Minuten erreicht.

Der Name Caimari soll sich aus einem Dialekt des Mozarabischen, den einst romanische Christen sprachen, ableiten, und wurde auch schon als Queymaritx oder Caymari dokumentiert. Angeblich war die Gegend um Selva bereits 2500-1400 v. Chr. noch vor der Zeit der Talayout-Kultur auf Mallorca besiedelt. Unter dem Label "Oli Caimari" verrichtet bis heute "Cas Menescal", eine der ältesten Olivenmühlen auf der Insel, ihren Dienst in Caimari. Sehenswert ist auch das "Tafona Museu de Caimari", um mehr über die mit dem Olivenanbau im Zusammenhang stehende Tradition des Ortes zu erfahren.